MBA Logo

CAS in International Management

Der sich ständig verstärkende Globalisierungsprozess in unserer Wirtschaft erfordert neben Fremdsprachenkenntnissen zunehmend auch Kompetenzen in der Gestaltung von grenz- und kulturübergreifenden Projekten. Dieses CAS bereitet die Teilnehmenden auf eine entsprechende Projektarbeit, auf einen Auslandeinsatz oder auf eine Führungsposition in einem internationalen Unternehmen vor.

Inhalt - Module

In diesem Modul setzen Sie sich zu Beginn mit den Eigenheiten der globalen Wirtschaft, den bekanntesten Internationalisierungsmodellen sowie einem bekannten Ansatz zur Erfassung und Unterscheidung von Länderkulturen auseinander. Auf dieser Basis werden die Grundlagen der international ausgerichteten Personalarbeit behandelt und gängige Instrumente entlang der wichtigsten Phasen des Mitarbeitenden-Lebenszyklus vertieft. Dies geschieht in einem Mix aus Impuls- und Übungssequenzen.

Sie lernen die Unterschiede in den Geschäftspraktiken und sozialen Konventionen in Märkten kennen, die sich bezüglich Kulturen, Erwartungen, Wohlstand, Bildung, Beschaffungsstil und Qualifikationsniveau unterscheiden.

In diesem Modul werden Sie in die Grundprinzipien des Welthandelsrechts eingeführt und behandeln die Entwicklung der europäischen Integration und deren Auswirkungen für die Schweiz sowie die bestehenden Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union. Die Organe und Institutionen der EU und der EG (Europäische Gemeinschaft) sowie die vier Grundfreiheiten und die Grundprinzipien des Europäischen Wettbewerbsrechts werden genauer angeschaut und Überschneidungen mit dem Immaterialgüterrecht sowie Auswirkungen auf die Zulässigkeit von Parallelimporten werden genauer erläutert.

Dieses Modul vermittelt Ihnen interkulturelle Kompetenzen und Kulturunterschiede. Sie erarbeiten Lösungswege im internationalen Kontext zur Zielerreichung in der Kommunikation und Zusammenarbeit, beschäftigen sich mit internationalem Marketing und komplexen Zusammenhängen in internationalen Märkten.

Die Expansion ins Ausland ist nur eine Seite der Medaille. In fremden und exotischen Ländern erfolgreich Geschäfte abzuwickeln und ein konstantes Wachstum zu erreichen, ist eine ganz andere Herausforderung und folgt eigenen Gesetzen. In diesem Modul lernen Sie Werkzeuge und Methoden kennen und erhalten Insidertipps, wie man auch mit grössten Hindernissen erfolgreich Geschäfte abwickelt und trotz widrigster Umstände zum Marktführer wird.

Das Wichtigste auf einen Blick
Diplomtitel
Certificate of Advanced Studies (CAS) Kalaidos FH in International Management
Dauer des Studiums
2 Semester
ECTS
16 ECTS
Präsenzzeiten

Ca. 120 Lektionen über beide Semester verteilt.

Studiengebühren
CHF6'900.-
Leistungsnachweis
Das CAS schliessen Sie mit schriftlichen Prüfungen und einer Zertifikatsarbeit ab.
Zulassungsbedingungen
Die CAS-Programme der PHW stehen allen interessierten Personen offen.
Studienstart
Mitte April und Anfang November
Unterrichtssprache
Deutsch und in geringem Umfang in Englisch
On Top
3 CAS in Kombination mit einer Masterthesis ergeben einen Master of Advanced Studies (MAS) FH in gewählter Fachrichtung. Sofern Sie sich direkt für einen MAS anmelden (Zulassung sur dossier), gewährt Ihnen die PHW Bern einen Spezialrabatt von CHF 3'000.- auf den Gesamtpreis.
Und das Beste: mit dem PHW-Cockpit (einer Learning-Management-Plattform)  nehmen Sie ab sofort die Steuerhebel selbst in die Hand. Eine Planung bis hin zum Abschluss, das gesamte Dokumentenmanagement, automatische Terminübernahmen in die eigene Agenda, aktuelle Modulbeschreibungen und vieles mehr sind nur einige Beispiele. Wir setzen die Konzepte von Digitalisierung 4.0 konsequent um.

Anmeldung zum Lehrgang

CAS in International Management
Monat 24. April 2020
Ort Bern