CAS in Project Management & Re-Engineering

Das CAS in Projekt- und Prozessmanagement vertieft die für alle Projekverantwortlichen elementar wichtigen Führungs- und Verhaltenskompetenzen und vermittelt ein solides Verständnis davon, wie Komplexität in Projekten heute beherrschbar ist. Der Lehrgang vermittelt also die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten für ein klar konzipiertes, transparentes, zielgerichtetes Projektmanagement zu Gunsten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit einher gehen eine Steigerung des persönlichen Marktwerts sowie die Sicherung der eigenen Zukunftsfähigkeit.

Im Rahmen dieses CAS-Lehrganges bieten wir Ihnen einen eintägigen Vorbereitungskurs für die Zertifizierung zum «Professional Scrum Master I ( PSM I)» an.

Zur Anmeldung Lehrgang

Kursinhalt

In diesem Modul können Sie eine Prozesslandschaft und deren Organisation entwickeln und arbeiten an Prozessarchitekturen. Im zweiten Teil findet ein vertiefter Einstieg in das Re-Engineering statt. Der Unterricht ist workshopartig aufgebaut – gearbeitet wird anhand von Fallstudien und Mini-Cases. Das Resultat sind Verbesserungen in entscheidenden Leistungsgrössen in den Bereichen Kosten, Qualität, Service und Zeit.

Was zeichnet nun ein agiles Unternehmen aus? Wie sieht eine agile Führung aus, welche Organisationsform ist am besten geeignet, um möglichst agil am Markt aufzutreten? Welches Projektmodell oder -Framework eignet sich am besten? Und: Welche Art von Projekt ist überhaupt geeignet für Agile? Die Lehrveranstaltung bietet Ihnen eine solide Starthilfe in die Welt des «Agilen Projektmanagements».

In diesem Modul übernehmen Sie während zwei Integrationsseminar-Tagen die Verantwortung für ein international tätiges Unternehmen. Als Team leiten Sie «Ihre» Firma über einen simulierten Zeitraum von bis zu 6 Jahren und stehen da­bei in harter Konkurrenz zu den anderen Firmen. 

Im diesem Modul «Business Analytics» adressiert die Anwendung und Voraussetzungen von analytischen Methoden, Techniken und Tools auf Geschäftsdaten, um wertvolle Erkenntnisse und Entscheidungsgrundlagen zu gewinnen. Ziel ist es, durch die Nutzung von Daten und Analysen die Geschäftsprozesse zu optimieren und das Unternehmen wettbewerbsfähiger zu machen.

Dieses Modul sensibilisiert Sie auf die Notwendigkeit des technologischen Wandels. Sie lernen Markt-und Technologiestrategien kennen und beschäftigen sich mit Modellen, Verfahren und Methoden des Technologiemanagements. Die Identifikation, Planung und Transformation neuer Technologien auf das Unternehmen und die Etablierung eines Technologielebenszyklus steht im Fokus.   

Die Ausrichtung auf den Kundennutzen bzw. das Erschaffen von Werten für den Kunden hat Priorität. Das Ergebnis sind Prozesse mit hoher Kundenorientierung. Nach Abschluss dieses Moduls kennen Sie die Geschichte und die Grundlagen von Lean Managment sowie die grundsätzlichen Ausrichtungen und einzelne Tools . Sie sind sich bewusst, wie Lean als vielschichtiges Thema mit vielen Unterthemen in einem Unternehmen generell zu klären, zu initiieren und zu organisieren ist.

Nach Abschluss dieses Moduls kennen Sie die historische Entwicklung von Management und von Wissensmanagement. Sie können Wissen als Unternehmensressource und die spezifischen Anforderungen an den Umgang mit Wissen verstehen. Sie kennen die Entwicklungsstufen von Wissensmanagement von 1.0 bis 4.0 und den Bezug zu aktuellen Themen wie Agilität, Digitalisierung und New Work im 21. Jahrhundert. Anhand von Praxisbeispielen können Sie Digitisierung, Digitalisierung und Digitale Transformation unterscheiden. Somit sind Sie in der Lage, das Thema in Ihrem Unternehmen aktiv zu gestalten.

In diesem Modul werden Inhalte und Prozesse des strategischen Managements vermittelt. Die verschiedenen Ansätze zur Erklärung des strategischen Erfolges werden ebenso wie die strategischen Instrumente , Methoden und Systeme in der Veranstaltung eingebaut, um das Verständnis für die strategische Planung und Um- und Durchsetzung der Planung in Massnahmen zu stärken.

In diesem Modul lernen Sie Projekte nach einer anerkannten Projektmanagementmethode zu planen, zu führen, zu steuern und zu realisieren.

Das Wichtigste auf einen Blick

Certificate of Advanced Studies (CAS) Kalaidos FH in Projekt Management

1 Semester

15 ECTS

20 Tage (156 Lektionen)

Mischung aus Online-, Hybrid- und Vor-Ort-Unterricht

CHF 8'900.-

Das CAS schliessen Sie mit einer Reflexionsarbeit ab.

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium
  • Abschluss der höheren Berufsbildung und ausreichend Berufserfahrung in einem für die Weiterbildung relevanten Berufsfeld sowie angemessene wissenschaftliche Kenntnisse
  • Ausserordentliche Zulassung: individuelle Prüfung durch die Studiengangsleitung

Mitte April & Mitte Oktober

Deutsch und in geringem Umfang in Englisch

Eintägiger Vorbereitungskurs für die Zertifizierung zum «Professional Scrum Master I (PSM I)» (Kurskosten und Lizenzgebühren) inbegriffen.

3 CAS in Kombination mit einer Masterthesis ergeben einen Master of Advanced Studies (MAS) FH in gewählter Fachrichtung. Hier lesen Sie mehr.

Zu den FAQs

Anmeldung zum Lehrgang

Oktober 7. Oktober 2024
Ort Bern
Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
CH-3014 Bern
 
Telefon: +41 31 537 35 35
Mail: info@phw.ch